SPD-Ortsverein Oldenburg Nord ehrt Genoss*innen für langjährige Mitgliedschaft

 

(v.l.n.r.): Heinz-Hermann Meyer von Thun, Gerda Oelrichs, Peter Stock, Dörte Hadtstein, Elli Kemkers, Güzel Tulan
Foto: Leif de Vries

 

Der SPD-Ortsverein Oldenburg Nord hat jetzt seine langjährigen Mitglieder geehrt.

 

Im "Etzhorner Krug" wurden im feierlichen Rahmen die anwesenden Jubilare mit Reden, Urkunden und SPD-Broschen bzw. -Anstecknadeln bedacht.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Dörte Hadtstein, Elli Kemkers, Holger Hadtstein und Thorsten Schulz geehrt.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Hans-Jürgen Johann, Heinz-Hermann Meyer von Thun und Peter Stock geehrt.

Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Gerda Oelrichs und Dr. Achim Suckow geehrt.

Für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde Herbert Wolff geehrt.

Für 65 Jahre Mitgliedschaft wurde Dieter Rabe geehrt.

Eine bewegende Laudatio hielt der ehemalige Oldenburger SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Wulf. Ortsvereinsvorsitzende Güzel Tulan zeigte sich beeindruckt von den langen Mitgliedschaftszeiten und zieht einen Vergleich zum Fußballclub: „Auch in schlechten Zeiten hält man zu seinem Verein!“

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.